Montag, 18. April 2005

Aufgewacht

Aufgewacht.
Die Chinesen sagen das die Momente nach dem Aufwachen und vor dem Einschlafen
die sind die am nähesten an der Erleuchtung dran sind.
Dösig.
Wie ein Hammerschlag kommt das Bewusstsein zurück:
Vor einer halben Stunde war ich schon einmal wach, dabei sind im Traum mehrere Tage vergangen, wie die Hauptdarsteller eines Filmes nicht merken das zur nächsten Szene überblendet wird. Wenigstens mag ich den Regisseur...
Während es im Internet noch hackt, habe Menschen das Imagestreaming schon perfektioniert.
Naja fast, was alles nach dem Aufwachen vorbeizieht ist viel zu schnell um sich zu merken.
Einiges bleibt hängen, und das werden dann meist die besten Bilder.
Du richtest nicht drüber.
Mein Problem beim malen, ob am PC oder nicht, denn der PC ist nur ein Werkzeug ist das ich immer die eine gute Idee suche, statt es einfach zu tun.
Vielleicht ist das mit dem Schreiben hier ähnlich.
Wenn ich ehrlich bin sind die meisten Blogs langweilig und ich frage mich warum sich Menschen über solch belanglosen Quatsch unterhalten.
Vielleicht wäre es ganz gut wenn ich mich auch mal ab und zu über das Wetter unterhalte.

Sozialismus ist böse

Nun, werte Blog-community, ich hatte grade eine Diskussion die ich euch nicht vorenthalten will,
da sie auf english war, habe ich alles übersetzt, die kursiven Sätze sind quotes.
Wenn du erst einal hinter die Ideen steigst die so natürlich für den Kapitalismus sind, wie
Eigentum, Märkte, Arbeiten für Geld usw. scheint Sozialismus nicht so schlecht zu sein. Die
Probleme kommen erst auf wenn du probierst Sozialistische Ideen in eine Kapitalistishen Rahmen zu bringen und beginnst die Sachen "Diebstahl" oder "Verletzung des Rechtes zu nennen

Ich stimme zu, die Menschheit hat eine mehrere tausend Jahre alte Geschichte mit dem alten Meister-Diener schema, es ist eingebaut. All Inclusive, Alles enthalten in dem menschlichen Bio-Computer. Wir habe die Leute die reich geborgen sind und die Leute nicht Respektieren die "es nicht geschafft haben", und wir haben die armen Leute, die von einem "guten leben" träumen,
oder mehr sachen wie xxx es gesagt hat, und wir haben die wirklich armen Leute die von Essen, Häusern usw träumen.

Außerdem haben wir ein Paradigma:
All die armen leuten, denen die reichen nicht helfen, helfen dabei den Status der Reichen zu erhalten.
Welches kein Schwachsinn ist, es ist vollkommen korrekt, obwohl es kein Verständniss der Menschlichen Natur zeigt. Menschen funktionieren nach Sicherheit, "Wenn ich irgendwas mache riskiere ich mein Leben und/oder meine derzeitige Lebenssituation". Was nicht heisst das die Menschen damit glücklich sind, eher das sie sich sicher fühlen. Sie wissen wie sie handeln sollen.

"Genau so, ja, wenn ich für mein Eigentum gearbeitet habe ist es meines, und nicht deines, und nicht das von jemand anderen"
Ich stimme zu, aber das implieziert doch auch die Idee das du die Möglichkeit hattest dies zu tun. Wer sagt denn das der Penner auf der Straße nicht besser als du und ich hätte arbeiten können. Es geht um den Wettbewerb. Wenn Politik und die Wirtschaft die Idee ablehnen das dies jemand besser könnte, und wenn ihre einzigen Erfolge daraus bestehen das sie das Geld und oder die Macht haben dies zu unterdrücken, so werden sie sterben. Und sie werden es.
Es geht um Fairness. Ich weiss das ich schneller als jemand mit einem Rollstuhl rennen kann, aber weder ich, noch das Publikum ist befriedigt wenn ich gewinne.
Wenn wir dieses weinerliche fairness-ding beiseite legen haben wir immer noch die Frage
"Wann wird jemand die armen Leute als Markt, oder als Ding-zu-verkaufen entdecken?"
Je mehr Leute reich sind, desto mehr kaufen, es ist ethisch und wichtiger: es ist Geld welches verdient werden kann.
Sozialismus ist Illusorisch, kein Penner hat Vorteile von den € die wir ihm geben.
Ich glaube an Win-Win, ich glaube daran das die Wirtschaft profitieren wird wenn jeder Geld hat. Jeder Form von Gesellschaft (die ich kenne) hat diesbezüglich versagt.
Es wird immer Unterschiede geben, aber Essen und Geld für jeden sind Ziele die es zu erreichen gilt. Erweitert den Markt.

Suche

 

Status

Online seit 4641 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Mai, 22:07

Über dieses Blog

Hi, Ich heisse Jean-Paul und wenn du schon einmal hier bist und noch nicht weisst wie Tracksbacks funktionieren lies dir doch den Am meisten gelesenen Beitrag hier durch.

Ich ziehe gerne Vergleiche mit allem Möglichen, zb Jahreszeiten, Partys, und das Leben und ich mag diese Art von Einträgen von mir persönlich am meisten.

Teilweise wirst du hier auf längere Beiträge wie zum Beispiel Artikel die Buddhas Leben behandeln stossen. Und das sind die die am meisten Arbeit machen (deswegen gibts recht wenige davon in der Blogosphäre im allgemeinen und hier im besonderen.

Frauen! oder zumindest die Versuche sie zu verstehen gibts hier auch.

Und natürlich Blödsinn mit Tiefsinn und Blödsinn mit Unsinn vermischt.

Bis später.

Twitter Updates

    Aktuelle Beiträge

    Sehr schön
    Sehr schön :-)
    Thorsten (Gast) - 19. Mai, 22:07
    "In 2 Wochen hab ich...
    "In 2 Wochen hab ich Prüfung, gleich danach mach...
    Lurxzz (Gast) - 11. Aug, 16:02
    Gute Science-Fiction
    Ich finde Filme wie "V wie Vendetta", "The Eternal...
    Peter Science Fiction Schneider (Gast) - 28. Jul, 13:14
    Uargh
    Ich wollt doch eigentlich was bloggen. Und nun fährt...
    Sachsenpaule - 7. Mai, 18:31
    HTC p4350
    Damit bin ich die meiste Zeit Online: Quickpost this...
    Sachsenpaule - 22. Apr, 23:49

    Gapingvoid

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Serendipity

    Zeugs

    Magazin & Community

    Credits

    vi knallgrau GmbH

    powered by Antville powered by Helma


    Creative Commons License

    xml version of this page
    xml version of this page (summary)

    twoday.net AGB


    Bilder
    blog-related
    existenz
    flow
    Gedanken
    links
    mach was
    Medien & Entertainment
    menschlich
    news
    Sachen gibts...
    typen
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren